Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1

Geltungsbereich

 

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer jeweils gültigen Fassung für alle zwischen Christian Altekrüger Genusswaren (nachfolgend: Altekrüger) und dem Kunden über den Online-Shop www.einfach-gut-geniessen.de sowie telefonisch oder per E-Mail geschlossenen Verträge. Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor den AGB.

 

Etwaig entgegenstehenden AGB Dritter wird ausdrücklich widersprochen; dieser Widerspruch gilt auch für den Fall, dass der Besteller für den Widerspruch eine besondere Form vorgeschrieben hat. Ist ein Widerspruch ausgeschlossen, so treten an die Stelle der widersprechenden Bedingungen die gesetzlichen Bestimmungen.

 

Änderungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

 

§ 2

Vertragsschluss

 

Das Produktsortiment im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog.

 

Ihre Bestellung in schriftlicher, elektronischer oder mündlicher Form stellt ein Angebot an Altekrüger zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.

 

Wenn Sie über unseren Online-Shop einen Kaufvertrag schließen möchten, werden Ihnen vor Abgabe der verbindlichen Bestellung über den Warenkorb eine Zusammenfassung der bestellten Artikel und der Nebenkosten (Steuern, Versand) sowie unsere AGB, die Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung angezeigt. Mit Anklicken des Buttons ?kaufen? wird die Bestellung für Sie bindend. Sie erhalten umgehend eine Bestellbestätigung. Diese stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes zum Vertragsabschluss dar, sondern informiert Sie lediglich über den Eingang Ihrer Bestellung bei uns. Wir können Ihre Bestellung durch Versendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware annehmen. Durch eine der vorgenannten Annahmemöglichkeiten kommt der Kaufvertrag zustande.

 

Ein Vertrag kommt nicht schon durch eine fernmündliche Bestellung / Bestellung per E-Mail zustande. Wenn Sie bei Altekrüger eine solche Bestellung abgeben, versenden wir ebenfalls eine Bestellbestätigung an Sie, denen unsere AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung beigefügt sind. Diese Bestellbestätigung stellt ein Angebot von Altekrüger zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Dieser kommt erst zustande, wenn Sie uns die Bestellbestätigung gegengezeichnet innerhalb von fünf Tagen zurücksenden oder, im Falle einer späteren Rücksendung, wir mit der Leistungserbringung beginnen.

 

 

§ 3

 Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung

  • von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie maßgeblich ist oder die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
  • von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten wurde,
  • versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die wir keinen Einfluss haben.

 

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

 

a)   an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat;

b)   im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat;

c)   im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

 

Christian Altekrüger Genusswaren

In den Dornen 13

32791 Lage

E-Mail: info@ca-genusswaren.de,

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Muster-Widerrufsformular

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück:

 

An

Christian Altekrüger Genusswaren

In den Dornen 13

32791 Lage

E-Mail: info@ca-genusswaren.de,

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name und des/der Verbraucher(s)

 

Datum, Unterschrift (Unterschrift nur bei Mitteilung auf Papier erforderlich)

____________________________

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

 

 

 

§ 4

Zahlung, Lieferung, Versandkosten und Gefahrübergang

 

Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorganges angezeigten Zahlungsarten akzeptiert.

 

Die Liefer- und Versandkosten entnehmen Sie bitte unserer Internetseite (Bereiche Zahlungsmöglichkeiten bzw. Versandbedingungen) im unteren Seitenbereich.

 

Sofern Sie Verbraucher sind, tragen wir das Versandrisiko; sofern Sie Unternehmer sind, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf Sie über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

 

 

§ 5

Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und etwaige Nebenleistungen bleibt die bestellte Ware im Eigentum von Altekrüger.

 

 

§ 6

Sachmängelhaftung

 

Bitte kontrollieren Sie die bei uns bestellte Ware möglichst umgehend auf Mängel und rügen Sie diese ggf. sofort. Ein Versäumnis dieser Mängelanzeige hat allerdings keine Konsequenzen für Ihre gesetzlichen Ansprüche, es sei denn, Sie sind nicht Verbraucher i.S.d. § 13 BGB. Es wird auf die Rügeobliegenheit des § 377 HGB für Unternehmer hingewiesen. Äußerlich sichtbare Transportschäden soll der Besteller vom Transporteur auf dem Lieferschein bestätigen lassen.

 

Soweit die Kaufsache mangelhaft ist, sind wir nach Ihrer Wahl zur Nacherfüllung durch Nachbesserung (Reparatur) oder Nachlieferung (Lieferung einer neuen, mangelfreien Sache) verpflichtet. Außerdem tragen wir alle zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde. Das Recht, vom Vertrag zurückzutreten oder Minderung zu verlangen, steht Ihnen erst zu, wenn Sie zuvor eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gesetzt haben oder die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist. Sind Sie Unternehmer, kann Altekrüger bei Vorliegen eines Sachmangels die Art der Nacherfüllung (Nachbesserung oder Ersatzlieferung) wählen.

 

Die Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.

 

Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, sofern (1) die zur Haftung führenden Umstände von uns oder den Personen, derer wir uns zur Erfüllung unserer Aufgaben bedienen, vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden (2) wir schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzen (3) es sich um die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder der zwingenden Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz handelt. 

In den Fällen (1) und (2) ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt, es sei denn, der Mangel wurde arglistig verschwiegen oder eine Garantie für das Vorhandensein einer Eigenschaft übernommen.

Aufgrund dieses Haftungsausschlusses haften wir auch nicht für solche Schäden, die nicht am Liefergegenstand unmittelbar entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers.

 

Sofern Sie nicht Verbraucher sind oder es sich bei der gekauften Sache nicht um Neuware handelt, verjähren die gesetzlichen Mängelansprüche abweichend von § 438 BGB in einem Jahr ab Ablieferung der Kaufsache.

 

 

§ 7

Gerichtsstandsvereinbarung

 

Gerichtsstand für Streitigkeiten zwischen Unternehmern ist der Sitz von Altekrüger. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.

 

 

§ 8

Beschwerdeverfahren

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Unter diesem Link können Sie die Plattform erreichen:  www.ec.europa.eu/consumers/odr 

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.                        

 

§ 9

Salvatorische Klausel

 

Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt, die der unwirksamen am nächsten ist.